Familienfreundliche Karriere bei der Bavaria Media

Familienfreundliche Karriere bei Bavaria Media

Eva Pfaudler bekam auch nach dem dritten Kind bei der Bavaria Media erneut die Gelegenheit, in eine weitere Führungsposition aufzusteigen. Seit Kurzem ist sie stellvertretende Geschäftsführerin der Bavaria Media GmbH. Auch Luisa Prinz erhielt viel Support als sie nach nur einem Jahr im Unternehmen zum zweiten Mal schwanger wurde. Karriere mit Kind – bei der 100%igen Tochtergesellschaft der Bavaria Film eine Selbstverständlichkeit. 

Firmenkindergarten und Frauenförderung: „Gleichstellung und Diversität sind uns wichtig.“

Die Bavaria Film bildet zusammen mit ihren Tochtergesellschaften eine moderne und breit aufgestellte Unternehmensgruppe in der deutschsprachigen Film- und TV-Branche. Sie blickt auf eine mehr als hundertjährige Geschichte zurück. Unsere beiden Interviewpartnerinnen arbeiten für die Rechteverwertungstochter Bavaria Media.

„Bei uns wird man an Ergebnissen gemessen, nicht daran wie lange man im Büro oder am Rechner sitzt. Die Bavaria Media ist nicht nur familienfreundlich, sondern menschenfreundlich. Also offen für alle Meinungen und Sorgen, achtsam und mit sehr flachen Hierarchien.“, sind sich die beiden Frauen einig.

„Besonders hilfreich ist, dass man offen kommunizieren kann, wenn es Probleme mit der Kinder- oder Verwandtenbetreuung oder einen familiären Notfall gibt. Man trifft immer auf Verständnis. Bei individuellen Bedürfnissen gibt es mit einer tollen HR-Abteilung, einem engagierten Betriebsrat und vielen sympathischen Kolleg*innen viele Möglichkeiten, Hilfe, Rat oder Lösungen zu finden. Auf dem Bavaria-Gelände in Geiselgasteig im Süden Münchens gibt es außerdem einen Betriebskindergarten und seit diesem Jahr ein Frauennetzwerk, das mehr Frauen in Führungspositionen bringen will.“

Partnerschaftliche Teilzeit in Führung: „Wie wollen Sie Ihren Job gestalten?“

Seit 20 Jahren ist Dreifach-Mutter Eva Pfaudler im Konzern. Mittlerweile stellvertretende Geschäftsführerin und Prokuristin der Bavaria Media GmbH sowie Leiterin des Geschäftsbereichs Filmrechteverwertung bei Bavaria Media. Fast die gesamte Zeit über flexibel und in Partnerschaftlicher Teilzeit mit ihrem Mann. Ein Detail, das für die Führungskraft so selbstverständlich ist, dass sie es zunächst gar nicht erwähnt. „So neu ist das gar nicht“, lacht sie erstaunt. Aber es sei richtig, dass Frauen im Berufsleben lange nicht dieselben Chancen gehabt hätten. „Inzwischen ist die Veränderung von allen Seiten spürbar. Bei den Müttern und Vätern selbst, aber auch innerhalb der Führungsebene. Die Frauen lassen nicht mehr locker und zeigen ihre Bereitschaft. Sie erheben ihre Stimmen und wollen ihre Power, Sichtweisen und Stärken einbringen.“ Entscheidend sei einerseits der Druck von beschäftigten Frauen und Männer, die für Gleichstellung einstehen. Andererseits müsse dies aber auch auf ein offenes Ohr bei den Geschäftsführer*innen treffen. Dabei betont Eva Pfaudler: “In der Bavaria Media ist eine aufrichtige Haltung sehr wichtig. Nicht nur mit Marc Lammek und innerhalb unseres Geschäftsführungsboards, sondern auch mit jeder einzelnen Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter kommunizieren wir auf Augenhöhe, zeigen Verständnis und suchen gemeinsam nach einer Lösung, mit Ruhe und Ernsthaftigkeit.”

final - Eva Pfaudler - Familienfreundliche Karriere bei Bavaria Media
Eva Pfaudler ist stellvertretende Geschäftsführerin und Prokuristin der Bavaria Media GmbH sowie Leiterin des Geschäftsbereichs Filmrechteverwertung bei der Bavaria Media GmbH. Außerdem ist sie 3-fache Mutter. Die Führungskraft arbeitet seit fast 20 Jahren in flexibler partnerschaftlicher Teilzeit.

„Anstatt feste Regeln vorzugeben, fragen wir schon im Vorstellungsgespräch: Wie wollen Sie Ihren Job gestalten? Aus Erfahrung kann ich sagen, dass die wöchentliche Arbeitszeit wenig über das Endergebnis aussagt. Mütter sind oft meine besten und effizientesten Mitarbeiter*innen. Denn es kommt ja darauf an wie ich meine Zeit nutze.“ In klassischer Vollzeit schaffe man nicht automatisch mehr als in (erweiterter) Teilzeit. Am Ende stehe immer die Erreichung einer Zielvorgabe. „Wir stehen mit jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter in engem Austausch und kommunizieren sehr offen über Leistung. Nur wenn wir die Ressourcen unserer Beschäftigten optimal nutzen, haben wir wirtschaftlichen Erfolg. Ich sehe mich da selbst in einer Art Vermittlerposition. Es ist wichtig, dass ein Verständnis herrscht, dass alle wichtig sind, um gemeinsam ans Ziel zu kommen, aber auch Mut zugelassen wird, Führung und Verantwortung zu übernehmen.“, so Pfaudler.

Homeoffice und Flexibilität: „New Work macht Vereinbarkeit noch besser möglich.“

„Ich möchte für meine Familie da sein und gleichzeitig den Erfolg im Beruf leben. Zu Hause leben wir aktuell das klassische Vollzeit/Teilzeit Modell. Mein Mein Mann arbeitet Vollzeit, und ich 75%. Das ist mit viel Organisation verbunden. Das mobile Arbeiten ermöglicht mir vor allem mehr Zeit für den Job, da ich mir so zu Beispiel den Arbeitsweg spare. Extrem erleichternd ist auch, dass ich mir hierbei die Zeit weitestgehend frei einteilen kann, so lange wir im Team gut planen können und die Ziele erreicht werden”, sagt Luisa Prinz, Referentin der Geschäftsführung.

Jobs für Mamas - Familienfreundlicher Arbeitgeber Bavaria Media Luisa Prinz
Luisa Prinz ist Referentin der Geschäftsführung bei der Bavaria Media und zweifache Mutter.

„Mit 23 Jahren habe ich mich während meines Studiums bewusst entschieden, Mutter zu werden. Und bin dann ein Jahr, nachdem ich bei der Bavaria Media angefangen habe, wieder schwanger geworden. Das war überhaupt kein Thema.“ 

Durch Corona habe das Unternehmen in Sachen Homeoffice, Flexibilität und Toleranz gegenüber Mitarbeiter*innen mit Kindern nochmal einen riesigen Sprung nach vorne gemacht. „Lange ist über die Umsetzung des Mobile Office diskutiert worden, bis es der Lockdown einfach möglich gemacht hat. Der Umgang mit der Krise hat mich wirklich bewegt. Von oben hieß es: Widmet euch erstmal eurer Familie. Alles andere ist zweitrangig. Coronabedingt sind auch jetzt wieder die meisten Mitarbeiter*innen im Homeoffice. Für mich macht es die Vereinbarkeit von Familie und Beruf natürlich insgesamt leichter. Auch sonst habe ich hier die Freiheit, meine eigenen Ideen und Konzepte miteinzubringen.“ 

Mütter für ihre Töchter: „Wir bauen das Fundament der Zukunft.“

Eva Pfaudler und Luisa Prinz sei als berufstätige Mütter vor allem eins wichtig: Hoffnung weitergeben für die Nachfolgegeneration. „Wir wollen dazu beitragen, dass unsere eigenen Töchter später im Berufsleben gleichberechtigt behandelt werden.“

Familienfreundliche Benefits bei der Bavaria Media GmbH

Viele der Eigenproduktionen von Content-Tochtergesellschaften der Bavaria Film als auch spannende Programme weiterer renommierter Produzenten werden durch die Bavaria Media an Pay TV-Sender und Streaming-Plattformen sowie Fernsehsender in die ganze Welt hinein verkauft. Außerdem haben wir einen tollen Musikverlag sowie eine erfolgreiche Licensing-Abteilung, so Luisa Prinz.

logoBavaria-Media-GmbH-194469DE-2012151155

Hybridmodell aus Präsenz und Homeoffice
Flexible Arbeitszeiten
Individuelle Arbeitszeiten
Vertrauensarbeitszeit
Gleitzeit
Betriebliche Kinderbetreuung/Belegplätze
Betreuungszuschuss
Teilzeit in Führung
Aufstiegschancen für Teilzeitmitarbeiter*innen
Frauenförderung
Frauennetzwerk
Förderung partnerschaftlicher Arbeitsmodelle
Diverse Teams
Faires Betriebsklima
Flexibilität in Notfallsituationen
Unkomplizierte Anpassung des Arbeits(zeit)modells
Wechseloption von Teilzeit auf Vollzeit
Überdurchschnittliche Frauenquote
Meetings nur bis 15 Uhr
Virtuelle Meetings
Mobiles Arbeitsequipment (z.B. Firmenlaptop)
Digitale Tools & Infrastruktur
Sabbaticals (in Planung)
Reintegration während und nach der Elternzeit
Firmenevents für die ganze Familie
Familienfreundliche Weiterbildungsangebote